Archiv
Nächste Vereinsabende siehe auf www.ov-erding.de



18.12.2010 - 29.RS - Mr.IC Jack Kilby - W9GTY
~
Nachdem unser 80m-Dipol im Klubheim durch kurzfristige Baumfällung nicht einsatzfähig war, hat uns freundlicherweise Christoph DL4YAO zu sich nachhause eingeladen um von dort zu senden. Er hatte schon alles vorbereitet und sogar seine "extra leise" Endstufe aufgebaut und auf 3655 kHz abgestimmt. Ich brauchte nur noch das Aufnahmegerät aufzubauen und den Foto zu bedienen. Beim Aufnahmetest gab es keine Hochfrequenz-Einstrahlung in den Recorder, und das ausgedehnte Test-QSO verlief mit einem Signal von S9+10dB an der Norseeküste auch gut. Diesmal startete unsere neue Sprecherin Valerie, den von Thomas DF4XF wieder interessant geschriebenen Text. Später folgten Philipp und Robert als weitere Sprecher.
Doch plötzlich ein Blitz mit lautem KNALL ...! Mir fiel fast die Kamera aus den Händen und alle waren etwas aus dem Konzept. Die Leistungsendstufe war kaputt. Christoph schaltete kurz um und wir sendeten den restlichen Rundspruch direkt über den Transceiver mit 100W. Auch beim anschliessenden Bestätigungsverkehr hatten wir diesmal Pech. Es gab keine einzige rückmeldende Station auf unserer Frequenz. Lag das am "Samstagabend-Weihnachts-Einkaufsstress" der Funkamateure oder an der fehlenden Power? Jedenfalls gaben wir nach 5 Minuten Rufen auf.
Doch was war vorher bei dem großen Knall passiert? Beim Abhören des Recorders stellte sich heraus, daß es doch HF-Einstrahlung gab, denn die Aufnahme ist leider etwas verzerrt. Vielleicht hat diese im Shak vorhandene Hochfrequenz auch zu einem Hochspannungsüberschlag in der Endstufe geführt, der dann die Netztrafosicherung ausgelöst hat. Ab diesem Zeitpunkt ist der Sendungsmitschnitt deutlich besser verständlich. So hat Christoph wie schon im letzten Jahr erstmal Reparaturarbeit und wir können nur hoffen, daß uns der eine oder andere Funker doch zugehört hat.
Hier noch ein paar Bilder.


Auf DN1KID.de gibt es alle Informationen zum "Rundspruch für Kinder und Jugendliche auf kurzer Welle". Wer ihn nocheinmal hören möchte, der kann das jeweils am 1. Sonntag im Monat tun. Dann sendet DN7NAK über die Clubstation DK0SC und an jedem 2. Samstag im Monat geht er von dort zusätzlich über das Relais Trautmannshofen auf UKW 438,7125 MHz und EchoLink-Node 7011 in die Luft. Für alle diejenigen, die noch keinen KW-Empfänger haben oder die Sendungen verpasst haben, sowie die Eltern, YLs, OMs und SWLs die den Rundspruch nachhören möchten, gibt es den Sendungsmitschnitt von DN5KID als Sounddatei zum Herunterladen. Aus den oben genannten Gründen ist die Qualität diesmal leider nicht so gut.

Mails mit Anregungen oder Meinungen zur Sendung sind uns immer gerne willkommen.
Also: Ran an die Tastatur und schreibt uns: Redaktion@DN5KID.de

Zum Schluß noch die Links aus der Sendung:
1. www.de.wikipedia.org/Jack_Kilby
2. www.jackkilby.com in englisch.

Bis zum nächsten Jahr! Und bleibt alle gesund!

Text: Harald-Johannes Grob, DB1MUC
Fotos: Christoph, DL4YAO
~


Zurück